Schnittmuster Schneiderpuppe Mannique

Über Mannique

to the english version

Mannique 1

Mannique

Seit ich begann ersthaft Korsetts zu nähen, suchte ich nach einer Schneiderpuppe, um meine Korsetts daran zu präsentieren. Außerdem wollte ich sie auch in der Konstruktionsphase verwenden, um beispielsweise verschiedene Platzierungen für Spitzenverzierung auszuprobieren. Ich fand allerdings keine Schneiderpuppe, die kurvig genug für Korsetts gewesen wäre, darum beschloss ich eine eigene herzustellen. Nachdem das Erstellen von Korsettschnittmustern mir unglaublichen Spaß macht, freute ich mich schon auf die Herausforderung etwas so kompliziertes wie ein Schnittmuster für eine Schneiderpuppe zu erstellen. Und hier ist das Resultat! Die Schneiderpuppe “Mannique” ist inspiriert von viktorianischen Schneiderpuppen, aber die Cups geben ihr ein moderneres Aussehen und auch eine bessere Passform an modernen Korsetts. Der Name “Mannique” setzt sich aus “Mannequin” und “unique – einzigartig” zusammen, denn Mannique ist eine durch und durch einzigartige Schneiderpuppe. Sie besteht aus Polsterstoff gefüllt mit Kissenfüllung und einem Plastikrohr als Wirbelsäule.

Das Schnittmuster Mannique

Mannique in Aktion

Mannique in Aktion

Lade das Schnittmuster für die Schneiderpuppe Mannique herunter!

Dieses Schnittmuster ist ein freies Schnittmuster von Timelace Studio.

Es ist keine Nahtzugabe eingezeichnet. Wichtige Linien, wie Brustlinie, Taillenlinie oder Hüftlinie sind eingezeichnet, sodass das Schnittmuster auf andere Maße geändert werden kann. Da die Puppe recht kompressibel ist, sollte sie etwas größer sein, als die Korsetts, in die sie passen soll.

Maße Mannique
Brustumfang 102 cm
Unterbrustumfang 84,5 cm
Taillenumfang 69 cm
Oberer Hüftumfang 97 cm
Hüftumfang 114 cm
Taillenlinie zur Brustlinie 16 cm
Taillenlinie zur Unterbrustlinie 9 cm
Taillenlinie zur oberen Hüftlinie 11 cm
Taillenlinie zur Hüftlinie 24,5 cm

Die Buchstaben und Zahlen in den folgenden Bildern finden sich im Schnittmuster wieder und sollen das Verständnis erleichtern, wie die Schnittmusterteile zusammen gehören.

Nähanleitung

Eine Schneiderpuppe zu nähen ist gar nicht so schwer! :)

Material

  • Das Schnittmuster für die Schneiderpuppe Mannique: Hier downloaden!
  • Etwa 1,5 m x 1,5 m steifer Polsterstoff, Kunstleder oder Coutil könnte ich mir auch vorstellen
  • Ein Plastik Rohr (auf keinen Fall weglassen, denn sonst fällt die Puppe in sich zusammen!)
    • Durchmesser: 10 bis 15 cm, Höhe: 70 cm
    • Das gibts im Baumarkt oder z.B. hier auf Amazon. Im Baumarkt kann man es sich auch direkt auf die richtige Länge sägen lassen.
  • Kissenfüllung
    • etwa hundert Liter, das entspricht etwa 2 kg
    • Ich habe diese verwendet und bin sehr zufrieden!
    • Richtige Kissenfüllung anstatt beispielsweise alter Stoffreste zu verwenden verbessert das Ergebnis sehr!

Nahttechniken

Es werden nur zwei Nahttechiken benötigt, die ich jetzt kurz beschreiben werde.

Einfache Naht 

Lege die Stoffteile rechts auf rechts aufeinander und nähe die Naht entsprechend der Nahtzugabe.

Abgesteppte Naht 

Absteppen

Absteppen

Nähe zuerst eine einfache Naht und bügle dann die Nahtzugaben auf. Steppe von der rechten Seite auf beiden Seiten der Naht, etwa 1 mm von der Naht entfernt.

Zuschnitt

  1. Zeichne die Nahtzugabe um jedes Schnittteil. (Ich empfehle 1 cm)
  2. Einmal Zuschneiden: Teil 1,10,11 und 12
  3. Zweimal zuschneiden: alle anderen Teile

Konstruktion

  1. Körper: Schließe die Nähte zwischen den Teilen 1,2 und 3 sowie den Teilen 4, 5 und 6. Nutze die abgesteppte Naht. Lasse die Nähte zwischen 3 und 4 (Seitennähte) und zwischen 6 und 6 (Rückennaht) zunächst offen.
  2. Cups: Nähe die Abnäher an den Teilen 7 und 8 (einfache Naht). Schließe die Naht zwischen 7 und 8 und setze dann die beiden Cups an der Vordernaht (zwischen 7 und 7) zusammen. (abgesteppte Naht)
  3.  Nähe die Cups an das Vorderteil (von g über h zu g) mit der abgesteppten Naht.
  4. Schließe nun die Seitennähte (zwischen 3 und 4) und die Schulternähte (von f zu e) mit der abgesteppten Naht.
  5. Hals: Nähe Teil 10 an den Halsausschnitt (von c zu e zu d zu e zu c). Nutze die abgesteppte Naht aber steppe nur oberhalb der Naht (in Teil 10).
  6.  Schließe nun die Rückennaht (von b zu n) mit der abgesteppten Naht.
  7. Fertigstellen der Puppe: Schließe den Hals mit Teil 12 (von m zu n zu m), die Armlöcher mit Teil 9 (von g zu i zu k zu g) und den Boden mit Teil 11 (von a zu b zu a). Nutze die einfache Naht. Diese Nähte sind etwas kniffliger, daher empfehle ich sie zuerst von Hand zu heften.
  8. Drehe die Puppe auf die richtige Seite durch das Loch im Boden.
  9. Füllung: Fülle zunächst den Hals bis er fast voll ist, dann platziere das Plastikrohr in der Puppe. Stopfe so viel Füllung in die Puppe, wie du kannst. Das Rohr sollte vom Hals gerade bis zum Boden verlaufen, denn es dient auch als Standfuß.
  10. Sobald du denkst, dass deine Puppe explodiert, wenn du noch mehr Füllung hereinstopfst, kannst du das Loch am Boden schließen. Schneide dazu ein passendes stück Stoff zu und nähe es von Hand über das Loch.

Und das wars auch schon! Herzlichen Glückwunsch! :)

Wenn du eine Schneiderpuppe aus diesem Schnittmuster erstellst, dann würde ich mich sehr über Bilder freuen! :) Bitte schicke sie an kontakt@timelace-studio.de und wenn du willst, dann hänge ich sie an diesen Post an.

 

 

 

Ein Kommentar zu “Schnittmuster Schneiderpuppe Mannique

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *